Home Wir über uns Wissenswertes Ayla Welpenplanung Welpen Aktuelles Gästebuch Links Kontakt

Warum Boxer…?
….er ist ein freundlicher, äußerst charmanter Familien-
hund, der bei Bedarf ein unbestechlicher Beschützer
ist. Er ist kein unnötiger Kläffer, ist stets zum Spielen
und Toben bereit und niemals übelnehmerisch. Mit liebe-
voller Konsequenz lässt er sich gut erziehen, versucht
aber immer wieder mit freundlicher Sturheit - ja oft Clownerie - seinen
Willen durchzusetzen. Durch seine ausdrucksvolle Boxermiene besiegt er doch
oft die besten Vorsätze. Aber Vorsicht ist stets geboten... diese positiven
Eigenschaften sprechen auf keinen Fall dafür, dass er ein unkomplizierter
Familienhund ist, der so "nebenbei mitläuft". Eine konsequente Dauerhafte
Erziehung vom Welpenalter an, ist in jedem Fall wichtig - nicht nur für den
Boxer!
Wer den Boxer zu motivieren weiß, erreicht mit ihm Höchstleistungen im
Hundesport. Der temperamentvolle Hund braucht Bewegung und Beschäftigung
sowie unbedingt Familienanschluss.


…warum vom Züchter?
Für uns war von Anfang an klar, das wir einen gesunden Hund möchten,
mit dem wir viele Jahre gemeinsam verbringen können. Außerdem war uns
ein gut sozialisierter Welpe wichtig, der von Beginn seines Lebens an nichts
"Schlechtes" erlebt hat.
Nun ja, sicher ist in der heutigen Zeit das Thema Geld ein wichtiger Aspekt,
dennoch stand für uns fest, dass wir nicht die "Katze im Sack" für weniger Geld
kaufen, sondern wir wollten von Anfang an sicher gehen.
Davon abgesehen kann man die Arbeit eines gewissenhaften und liebevollen
Züchters mit keinem Geld der Welt bezahlen.